Freitag, 28. Januar 2011

Wohin mit den Nestabilities?

Rechtzeitig zum Wochenende gibt es heute mal einen Aufbewahrungs-Tipp. Ich liiiiebe Aufbewahrungen aller Art! Irgendwelche Sachen irgendwo schön sortiert einzuräumen gehört mit zu meinen Lieblingshobbies. (Klappt allerdings nur, wenn die Aufbewahrung neu ist - alte Rechnungen in alte Ordner einzusortieren finde ich zum Beispiel nicht annähernd so befriedigend!)
Als ich mir in einem vorweihnachtlichen Kaufrausch noch ein paar Spellies bestellt hatte, war mein altes Buch dafür nun endgültig zu klein geworden. Das hatte ich damals nur für drei Sets konzipiert; in der Annahme, dass das ja wohl bis in alle Ewigkeit reichen müsste. Jaaaa - lustig, nöch?
Die Verpackungen, in denen die Stanzen sich bei Ankunft befinden, sind ja nun wirklich mehr als bekloppt. Mir fallen die da zumindest immer raus. Erst wollte ich einfach ein neues Buch basteln, nur in viel größer. Davon bin ich dann aber ganz schnell wieder abgekommen, und habe mir jetzt einfach kleine Taschen dafür genäht!



Aus festem Papier, und vorne drauf eine Folie. Zum Durchgucken. Gleich die Zusatzinfo für Nachbastler: Erstaunlicherweise konnte ich diese Folie in Einzelbögen in unserem mickerigen Bastelladen kaufen. Ich glaube, es ist so eine Art Windradfolie, nur halt dünner. In der Stärke "0,2". Die Einheit weiß ich allerdings nicht - sollten es Millimeter sein? Die läßt sich jedenfalls prima nähen und ist trotzdem stabil genug.



In den so entstandenen Taschen befindet sich ein Stück Fotokarton, auf den Magnetfolie aufgeklebt ist. Obendran noch ein Tab (zum tolleren Rausziehen) mit der genauen Spellbinders-Bezeichnung. Wenn die Originalpackung erstmal weggeschmissen ist, weiß man ja sonst nicht mehr, was man da hat.



Und jetzt kann man schön durch die verschiedenen Förmchen blättern, es nimmt alles fast gar keinen Platz weg (viel weniger als die alte Packung!) und - das Beste - die Sammlung ist dazu noch beliebig erweiterbar! Ein unbezahlbarer Vorteil. :)



Und eine schönere Box baue ich mir bei Gelegenheit auch noch. ;-)

Kommentare:

  1. wow, die ist ja echt toll! Gefällt mir sehr gut!

    Lg Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wohl genial, sowas muß ich auch noch haben...ich ärger mich auch imemr über die offenen Packungen....

    Liebe Grüße und eine sonniges Wochenende
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja mal cool aus. Nur hab ich gar keine Spellis. Könnte ein Fehler sein, stelle ich fest. Aber und das ist noch viel schlimmer - ich kann ja auch nicht nähen....*heul*

    AntwortenLöschen
  4. Maren, das sind doch aber in diesem Fall zwei Tatsachen, die ziemlich gut zusammenpassen! :-D

    AntwortenLöschen
  5. Sie mittels eines Hakens an einer Stange aufzuhängen finde ich noch genialer, da mnan die ganze Fummelei mit den Täschchen nicht hat und übersichtlich ist es auch ;)

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin begeistert. Wenn ( und ob) meine Spellbinders Sammlung weiterwächst, werde ich mir auch so lecker Täschchen nähen! Danke für die Anregung.

    AntwortenLöschen
  7. D bist soooo schlau, diese Aufbewahrungsidee ist genau richtig für mich! Hast du auch noch einen preisgünstigen Einkaufstipp für Magnetfolie für mich?

    AntwortenLöschen
  8. Du bist genial...eine super Lösung. Schade, das ich noch nicht so viele von den Dingern habe, sonst würde ich glatt liften...
    Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Oh, hier ist der "ich-muss-dass-nachmachen"-Faktor ja sehr hoch! Coole Idee, danke :-)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ist das clever! Das mache ich nach, mich nerven die rumfliegenden Spellies schon lange. ;-)

    AntwortenLöschen
  11. na, DAS ist ja mal genial! sollte ich irgendwann mal mein eigenes zimmer ( oder einfach etwas mehr platz haben) mache ich das nach. das ist sooo super. und im gegensatz zu maren kann ich ja jetzt auch nähen ;-)

    ich schätze, wir müssen ihr das auf dem NLT mal beibringen, wenn wir nicht wieder von ihren oberwitzigen stempeln abgelenkt werden *rofl*

    ich würde dann auch gerne mal die fertig verschönerte box sehen

    AntwortenLöschen
  12. Ist das genial, sowas besitze ich zwar nicht, aber allein schon das Angucken deiner Lösung macht Spaß. Und ich kann Dir nachfühlen: ich bin auch total auf dem Ordnungstripp, nur nicht in meinen Aktenordnern...hihi
    LG, Elena

    AntwortenLöschen
  13. Wenn das deine Idee war, dann kann ich nur den Hut vor dir ziehen, das wäre auch für Clearstamps eine tolle Aufbewahrung, oder? LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  14. Du bist soooo gut, meine Liebe.
    Das mach ich dir ganz unverschämter Weise nach.
    Ich hab so viele Spellis und ständig muss ich sie neu ordnen. Ich hab alle an einem großen Buchring. Die Größe des Rings hab ich schon 3x ausgewechselt.
    Deine Lösung finde ich sehr sehr schick.

    Danke dass Du die mit uns teilst ;)))))

    ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Ach ja, und dein Profilbild finde ich übrigens auch toll, Du hast Hammer Augenfarbe!
    LG, Elena

    AntwortenLöschen
  16. Das ist so eine supergeniale Idee ! Die Taschen werden von mir unbedingt nachgebaut :-)
    LG
    Katta

    AntwortenLöschen
  17. Fantastic idea and such a pretty way to store your nesties!

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Aufbewahrung, muß ich unbedingt nachbasteln, aber eine Frage noch dazu, wo hast du die Magnetfolie her?

    Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  19. Genial!!!! Ich fange zwar gerade erst an mit dem Sammeln von Stanzformen... aber man kann ja nie früh genug mit der passenden Ordnung beginnen :-)

    AntwortenLöschen
  20. hmmm, der post is ja nu schon länger her, aber ich muss immer wieder gucken kommen... ich hab ja nur drei... aber die schicken stecktaschen könnte ich ja auf vorrat nähen...
    die idee ist einfach klasse!

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe heute erst deine Seite entdeckt und bin von der Idee auch ganz begeistert. Ich habe z.B. Stanzformen von X Cut und da gehören die Magnetplatten gleich dazu. Also brauche ich nur noch Taschen nähen. Vielen Dank für den Tip :)

    AntwortenLöschen
  22. Love this idea! Please add a translator on your blog so I can read it!! Love your work:) I am a follower now! thanks for sharing! Jules:)

    AntwortenLöschen
  23. Please add a translator because I love your ideas!!! I enjoy the pictures now please let me enjoy the tutorials lol!! Thank you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. If you use Google there is already a translater available...
      I really have enjoyed your site and I love your idea on how to store the Spellies...Thank you for sharing...

      Löschen
  24. ich find die idee immer noch so klasse, dass ich sie gerne mal angehen würde. verrätst du, wo du diese magnetfolie bekommen hast?
    lg, miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar! :-) Ich hatte meine damals bei "Paper Memories" bestellt. Ich glaube, die war von Quickutz in der Größe 6"x12"! Aber ich hatte dann später auch nochmal geshen, dass es da noch viele andere Größen und auch Stärken im Sortiment gibt. Allerdings leider unter den verschiedensten Bezeichnungen; musst Du mal ein bisschen im Shop rumsuchen! ;-)

      Löschen
    2. Gib mal nur "Magnet" rechts in der Artikel-Suche ein, da ist dann alles Mögliche dabei.

      Löschen
  25. This is an awesome idea...I'm going use your idea for my dies. I currently have them on a magnet sheet in a clear zippered pouch in a 3 ring binder but it's so heavy now every time I pick it up I drop it on the floor. TFS! Noel

    AntwortenLöschen
  26. Thank You so much for sharing your storage method! Its wonderful!

    AntwortenLöschen
  27. I will use a translator after to read but just with the picture I can see this storage idea is genius! Je vais utiliser le traducteur plus tard pour en savoir plus mais juste avec les photos, je vois que c'est une idée géniale!

    AntwortenLöschen
  28. I don't understand a single word :-) but I just want to say that this is a fantastic idea!!

    AntwortenLöschen
  29. das ist ja eine klasse idee....muss ich unbedingt machen, sobalkd ich mehr als nur drei (snief)dies besitze ;)
    genial!
    petrissa

    AntwortenLöschen
  30. Aus gegebenem Anlass nochmal zder Hinweis zur Bezugsquelle der selbstklebenden Magnetfolie:
    Ich habe sie "Papermemories" bestellt. Es gibt dort viele verschiedene Stärken und Formate.
    Der Shop ist allerdings etwas unübersichtlich - am besten mal in der Suche "Magnet" eingeben, dann werden auch sämtliche Folien mit angezeigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you!!! I'm learning a lot by using the Google translator, but it is not very clear! I understand your instructions though. Thank you again! <3

      Löschen
  31. Leider habe ich diesen Post erst heute gesehen.
    Das ist soooo eine tolle Idee. Vielen Dank hierfür.

    Könntest du mir vielleicht verraten, wo du das Papier gekauft hast??

    Danke und Gruß
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,
      das war eins meiner ersten Scrapbook-Papiere; ein Block von K&Company. Das ist von 2008 oder von 2009 - da wirst du wohl heute kein Glück mehr mit haben! :)

      Löschen
  32. I love the adorable framed magnet sheets you made! They look so professional! Great job!

    AntwortenLöschen